SPD Ortsverein Erzhausen

31.10.2022 in Allgemein

2022 Berlin- Immer eine Reise wert!

 

Berlin- Immer eine Reise wert!

ERZHAUSEN (hm) Auf Einladung unseres SPD-Wahlkreis Bundestagsabgeordneten Andreas Larem durften letzte Woche bei einer Berlintour mit 46 Personen auch 7 Bürger aus Erzhausen teilzunehmen. Organisiert wurde die ganze Veranstaltung vom Bundespresseamt Berlin und dem Büro des Abgeordneten. Uns erwartete während des Aufenthaltes in Berlin ein straffes und interessantes Programm! Gestartet wurde in Darmstadt mit dem Regionalexpress nach Frankfurt, dann weitere 4,5 Stunden mit dem ICE nach Berlin. Programminhalte der nächsten zwei Tage waren Besuch und Führung im Konzentrationslagers Sachsenhausen bei Oranienburg, zwei Stadtrundfahrten mit einer erfahrenen Stadtführerin, Besuch des Denkmals der ermordeten Juden Europas, Rundfahrt mit dem Schiff auf der Spree entlang des Regierungsviertels, Informationsgespräch in der Bundeszentrale für politische Bildung, Besuch des Sitzungssaales des Deutschen Bundestages mit anschließendem Abstecher auf der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes und zum Abschluss ein einstündiges Gespräch mit Andreas Larem (MdB). Er schilderte uns Interessantes über das voll gepackte Tagesprogramm eines Bundestagsabgeordneten während der Sitzungswochen in Berlin und stand zum Abschluss zu vielen Fragen von unserer Seite zur Verfügung. Am vierten Tag wurde wieder die Heimreise angetreten. Mitgenommen wurden von den Teilnehmer*innen eine Menge hochinteressante Eindrücke, die auf der Rückreise noch für viel Gesprächsstoff sorgten. Für die informative Berlintour vielen Dank an Andreas Larem (MdB) und seiner Büromannschaft. Möchten sie mehr über den SPD-Ortsverein Erzhausen erfahren, besuchen sie uns auf unserer Webseite (www.spd-erzhausen.de), in Facebook oder sprechen uns ganz einfach an.        

 

20.10.2022 in Allgemein

Dieses Mal ging es in das Frankfurter Ostendgebiet

 

Dieses Mal ging es in das Frankfurter Ostendgebiet

ERZHAUSEN (hm) Am Dienstag, 11. Oktober stand wieder eine geführte Tour mit dem Frankfurter Stadtführer Dieter Wesp auf dem Programm. Mit der S-Bahn fuhren wir mit 28 Teilnehmern nach Frankfurt bis Bahnhof Ostendstraße, Dieter hat uns dort bereits erwartet. Von hier ging es dann zu Fuß Richtung EZB-Bank wo wir einiges über die Errichtung  des Bankgebäudes und Geschichte der ehemaligen Großmarkthalle erfahren konnten. Besonders erschreckend war zu hören, dass im 3. Reich in den Kellern der Großmarkthalle Massendeportationen von über 10 000 Frankfurter Jüdinnen und Juden stattfanden. Weiter ging es entlang des Mains an modernen Sport- Freizeitanlagen vorbei, die sehr gerne von Jung und Alt genutzt werden. Interessant waren auch die vielen neuen und modernen Wohnanlagen, bis  vor wenigen Jahren prägten noch Fabrik- und Lagerhallen das Areal. An den Hafenanlagen vorbei wurde noch ein Abstecher an den Schwedlersee gemacht, hier ist bis heute der Erste Frankfurter Schwimmclub beheimatet. Zuletzt ging es dann zu dem Gebäudekomplex der ehemaligen 1908 errichteten Frankfurter Union Brauerei, auch hier konnten wir viel über die Geschichte und Gegenwart der alten Backsteingebäude erfahren. Heute ist die Anlage mit gewerblichen, gastronomischen und kulturellen Einrichtungen nach Umbauplanung des Eigentümers Ardi Goldman ein höchst attraktiver Ort. In den Räumlichkeiten befindet sich auch die originelle italienische Gaststätte “Das Leben ist schön“, in der wir unsere Abschlussrast machten. Mit Straßen- und S-Bahn ging es dann wieder zurück nach Erzhausen. Am Ende der Tour waren sich alle einig das dies eine sehr lehrreiche und Interessante Tour war und das auch noch bei herrlichem Herbstwetter. Möchten sie mehr über die Aktivitäten der SPD-Erzhausen und seinen Gruppen erfahren, so besuchen sie einmal auf unsere Homepage (www.spd-erzhausen.de) oder sprechen sie uns ganz einfach mal an.

 

20.10.2022 in Allgemein

Fahrradtour wurde nachgeholt

 

Fahrradtour wurde nachgeholt

ERZHAUSEN (hm) Am Dienstag, 27. September musste die geplante Radtour leider kurzfristig wegen schlechtem Wetter abgesagt werden. Aber genau eine Woche später konnte die Tour bei herrlichem Sonnenschein und frühherbstlichen Temperaturen am Hessenplatz um 11 Uhr nachgeholt und gestartet werden. Trotz der kurzfristigen Terminänderung fuhren immerhin 13 Radler mit. Das Reiseziel war wie bereits angekündigt das Haus des Odenwaldklubs Rüsselsheim. Hier handelt es sich um eine gemütliche Hütte mitten im Wald, die schon seit vielen Jahre von der Hüttenwirtin Heidi bewirtschaftet wird. Die Radstrecke ging über gut befahrbare Feld- Wald- und Wiesenwege. Nach gut eineinhalb Stunde Fahrzeit dort angekommen konnte man im Freien sitzend das schöne Wetter genießen. Angeboten wurden erfrischende Getränke und kleine hessische Mahlzeiten. Als Vorspeise spendete die Wirtin der ganzen Mannschaft frische Wurstsuppe, in Erzhausen auch Metzelsuppe genannt. Hierbei handelt es sich um eine Brühe, die bei der Herstellung von Brüh- und Kochwurst entsteht. Zurück führte dann die Fahrradstrecke an der Startbahn West vorbei über Walldorf und Mörfelden nach Erzhausen wo wir so gegen 16:30 Uhr alle wieder wohlbehalten angekommen sind.

Euer SPD-AG 60 plus Team Erzhausen