Header-Bild

15.09.2020 in Allgemein

Teamleitung freut sich über sensationelle Beteiligung

 

SPD-Ortsverein Erzhausen berichtet und informiert

Teamleitung freut sich über sensationelle Beteiligung

ERZHAUSEN (hm) Seit dem 5. September nimmt das SPD-Stadtradelteam Erzhausen am bundesweiten Stadttadel-Wettbewerb teil. Für unser Team haben sich 35 Teilnehmer gemeldet die nächsten 3 Wochen, bis zum 25. September, in die Pedale zu treten um Kilometer für Umwelt und Klimaschutz zu sammeln. In der ersten Woche hatte unsere Radelgruppe bereits über 4000 Radkilometer auf dem Tacho zu verzeichnen. Mit diesem Ergebnis ist die Teamleitung bisher mehr als zufrieden.

Letzte Woche Freitag stand eine Radtour mit der Gruppe nach Frankfurt zum Goetheturm und Stangenpyramide in Dreieich an. Hier allerdings Pech und Pannen! Zwei Plattfüße an Fahrrädern waren zu verzeichnen und durch einen Sturz eine Person leicht verletzt. Tour musste wegen der Vorkommnisse leider abgekürzt werden. Am Sonntag ging es mit neuer Motivation an den Rhein zur Insel Langenau. Hier wurde das gleichnamige Hofgut besucht. Nach einem ca. einstündigen Aufenthalt und einer kleinen Stärkung wurde wieder die Heimreise angetreten. Die Gruppe hatte es sich allerdings nicht nehmen lassen, bei sommerlichen Temperaturen, in Nauheim eine Eisdiele zu besuchen um leckeres Eis zu verzehren.

Unsere nächsten Gruppentouren im Rahmen des Stadtradel-Wettbewerbs finden am Donnerstag, 17. September 11 Uhr, da geht es nach Haßloch zum „Kleinen Brauhaus“ und am Sonntag, 20. September 10 Uhr, nach Heussenstamm zum Hofgut Patershausen, statt. Start ist jeweils am Hessenplatz. Um Voranmeldung wird gebeten bei H.Müller (06150 83285), A.Reichel ( 06150 83285) oder per Mail (info@spd-erzhausen.de). Selbstverständlich können auch Radler teilnehmen die nicht an dem Wettbewerb angemeldet sind. Gefahren wird nur bei angemessenem Wetter.

 

15.09.2020 in Allgemein

Teamleitung freut sich über sensationelle Beteiligung

 

SPD-Ortsverein Erzhausen berichtet und informiert

Teamleitung freut sich über sensationelle Beteiligung

ERZHAUSEN (hm) Seit dem 5. September nimmt das SPD-Stadtradelteam Erzhausen am bundesweiten Stadttadel-Wettbewerb teil. Für unser Team haben sich 35 Teilnehmer gemeldet die nächsten 3 Wochen, bis zum 25. September, in die Pedale zu treten um Kilometer für Umwelt und Klimaschutz zu sammeln. In der ersten Woche hatte unsere Radelgruppe bereits über 4000 Radkilometer auf dem Tacho zu verzeichnen. Mit diesem Ergebnis ist die Teamleitung bisher mehr als zufrieden.

Letzte Woche Freitag stand eine Radtour mit der Gruppe nach Frankfurt zum Goetheturm und Stangenpyramide in Dreieich an. Hier allerdings Pech und Pannen! Zwei Plattfüße an Fahrrädern waren zu verzeichnen und durch einen Sturz eine Person leicht verletzt. Tour musste wegen der Vorkommnisse leider abgekürzt werden. Am Sonntag ging es mit neuer Motivation an den Rhein zur Insel Langenau. Hier wurde das gleichnamige Hofgut besucht. Nach einem ca. einstündigen Aufenthalt und einer kleinen Stärkung wurde wieder die Heimreise angetreten. Die Gruppe hatte es sich allerdings nicht nehmen lassen, bei sommerlichen Temperaturen, in Nauheim eine Eisdiele zu besuchen um leckeres Eis zu verzehren.

Unsere nächsten Gruppentouren im Rahmen des Stadtradel-Wettbewerbs finden am Donnerstag, 17. September 11 Uhr, da geht es nach Haßloch zum „Kleinen Brauhaus“ und am Sonntag, 20. September 10 Uhr, nach Heussenstamm zum Hofgut Patershausen, statt. Start ist jeweils am Hessenplatz. Um Voranmeldung wird gebeten bei H.Müller (06150 83285), A.Reichel ( 06150 83285) oder per Mail (info@spd-erzhausen.de). Selbstverständlich können auch Radler teilnehmen die nicht an dem Wettbewerb angemeldet sind. Gefahren wird nur bei angemessenem Wetter.

 

13.09.2020 in Allgemein

Erste Stadtradeltour in der Gruppe

 

SPD-Ortsverein Erzhausen AG 60 plus berichtet und informiert

Erste Stadtradeltour in der Gruppe

ERZHAUSEN (hm) Am letzten Sonntagmorgen ging es um 10 Uhr mit dem Fahrrad los Richtung Rüsselsheim. 17 Fahrerinnen und Fahrer haben sich bei herrlichem Fahrradwetter hierzu am Hessenplatz eingefunden um am Stadtradel-Wettbewerb teilzunehmen. Von Erzhausen ging es über die Wiesenau nach Königstädten. Hier wurde am Alten Waldsee eine kurze Rast eingelegt. Die nächste Etappe führte zur alten OPEL-Rennbahn. Auf der Info-Plattform konnte man sich über die Geschichte der Rennbahn informieren. Sie wurde 1920 in Betrieb genommen und hätte, wenn sie noch in Betrieb wäre, dieses Jahr hundertjähriges Bestehen gehabt. Weiter ging es dann zum Biergarten Waldbembelsche in Rüsselsheim. Nach eingehender Pause und gut gestärkt wurde die Heimreise angetreten und waren gegen 15 Uhr wieder in Erzhausen zurück.

Die nächste Radtour findet am Freitag, 11. September  statt und führt zum wieder neu errichteten Goetheturm nach Frankfurt und über die Stangenpyramide in Dreieichenhain, nach Erzhausen zurück (ca. 45 Kilometer). Start ist um 13:30 Uhr. Am Sonntag, 13. September um 10 Uhr geht es dann mit dem Rad durch das nördliche Ried zum Hofgut Langenau (ca. 56 Kilometer). Dienstag, 15. September um 11 Uhr wird unsere Radtour zum Main an die Eddersheimer Schleuse führen (ca. 47 Kilometer). Alle Radtouren starten am Hessenplatz, allerdings nur bei angemessenem Radlerwetter. Zu den genannten Radtouren wird um Voranmeldung gebeten bei A.Reichel (06150 83 83658) H.Müller (06150 83285) oder per Mail: info@spd-erzhausen.de. Infos über den Stadtradler-Wettbewerb erhält man unter www.stadtradeln.de.