KiTa-Gebühren in Zeiten von Corona

Allgemein

 

KiTa-Gebühren in Zeiten von Corona

Die SPD-Erzhausen fordert den Gemeindevorstand auf umgehend die Aussetzung der Kindergartengebühren für alle Kindergartenkinder für die Dauer der KiTa Schließung umzusetzen.

In besonderen Zeiten, sind besondere Maßnahmen erforderlich. Durch die Schließung der Kindertagesstätten und Schulen seit dem 16.03.2020 werden Eltern ganz erheblich im normalen Alltag belastet. Besonders trifft das auf alleinerziehende Elternteile und Familien zu wo beide Elternteile berufstätig sind.

Wir sind der Meinung, dass bei einer solchen Belastung die Familien nicht noch durch Gebührenzahlungen belastet werden sollten, denen notgedrungen keine Leistung gegenüber steht. Unser Forderung gilt selbstverständlich auch für die Kinder, welche in der Notbetreuung untergebracht sind. Diese Kinder blicken auf Bürgerinnen und Bürger auf, die im wahrsten Sinne des Wortes den Laden am laufen halten. Ihnen gehört unser ganzer Dank und Respekt!

Selbstverständlich gehört  unser Dank auch allen anderen Bürgern die aktuell die ausgebremste Wirtschaft noch am Laufen halten.

Das Gebot der Stunde ist es soziale Verantwortung zu übernehmen und gegenseitige Unterstützung zu leben.

Wir müssen in einer solchen Situation besonnen, bedacht und ruhig agieren, dann schaffen wir das!

#wirbleibenzuhause

Bleiben Sie gesund!

Ihre SPD-Erzhausen

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden