Absage Straßburg

Allgemein

 

AG 60plus informiert

Tour am 18. Juni 2020 nach Straßburg zum EU-Parlament.

Hierzu leider folgendes Absageschreiben von der Friedrich Ebert Stiftung:

Das Europabüro der Friedrich-Ebert-Stiftung betreut während der Sitzungswochen in Straßburg die Besuchergruppen von Europaabgeordneten.

 

Auch Ihre Gruppe hätten wir eigentlich während des geplanten Besuches am 18. Juni betreut. Statt Ihnen weitere Informationen über den Ablauf und die Vorbereitung zu schicken, muss ich Ihnen nun aber leider mitteilen, dass der Besuch nicht wie geplant stattfinden kann.

 

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus hat das Europäische Parlament in den vergangenen zwei Wochen mehrere Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. Gestern wurden diese weiter verschärft. In einer Mitteilung hat das Präsidium unter anderem erklärt, dass die Abgeordneten bis Ende Juli keine Besuchergruppen in das Parlament einladen darf. Parlamentsbesuche werden deshalb frühestens nach der Sommerpause wieder möglich sein.

 

Wir können aktuell noch nicht absehen, ob und wann ein Ersatztermin in der zweiten Jahreshälfte möglich wäre. Es ist möglich, dass aufgrund der vielen Sitzungsausfällen in diesen Wochen die Sitzungskalender für das laufende und das nächste Jahr überarbeitet werden. Ich würde Ihnen deshalb empfehlen, sich erst nach den Osterferien, bzw. wenn die Lage wieder unter Kontrolle ist, zu melden, um einen Ersatztermin zu vereinbaren. Ich bitte die Umstände zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen

Friedrich Ebert Stiftung Brüssel

Selbstverständlich wird das Orga-Team von AG 60 plus Erzhausen versuchen einen Ersatztermin zu bekommen. Warten wir es erst einmal ab wie der Verlauf der Corona Pandemie sich die nächsten Wochen entwickelt.

Euer Orgateam

Alois und Horst

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden