SPD Ortsverein Erzhausen

Herzlich Willkommen!

SPD Erzhausen auf Facebook
(Vollständige Beiträge und Antworten sind nur für registrierte Facebook-User einsehbar. Wir haben keinen Einfluss darauf!


Herzlich Willkommen!

Diese Internetseite ist eine herzliche Einladung an alle Erzhäuser  Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Vereine und Organisationen, sich interessiert einzubringen und über unsere Arbeit als Fraktion zu informieren.

Auf diesen Seiten erhalten Sie eine Übersicht über unsere gewählten Gemeindevertreter, die der SPD Fraktion in Erzhausen angehören.

Außerdem finden Sie Anträge unserer Fraktion und Infos rund um die aktuellen Themen unserer Arbeit.

Wir freuen uns, wenn Sie direkte Fragen, Hinweise und Anregungen rund um die Erzhäuser Kommunalpolitik an uns richten.

Der persönliche Kontakt zu Ihnen ist uns wichtig.

Sollten Sie Interesse haben, unsere Arbeit mit Ihren Ideen zu unterstützen, melden Sie sich!

Wir sind bei vielen Veranstaltungen, in Vereinen und Verbänden unterwegs und jedem bürgerschaftlichen Engagement nicht nur aufgeschlossen, sondern oft auch persönlich eingebunden. Wir nehmen den Auftrag, den uns die Erzhäuser Bürgerinnen und Bürger gegeben haben, gerne an und laden Sie zu offenem Dialog und konstruktiver Mitarbeit ein.

Ihr Dietrich Schmid
Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Erzhausen      

   

 
 

18.10.2020 in Allgemein

SPD-Ortsverein Erzhausen informiert

 

SPD-Ortsverein Erzhausen informiert

SPD will Erzhausen zur „Fairtrade-Town“ machen

Ein Pfund Kaffee für 3.20 Euro. Dem preisbewussten Käufer geht das Herz auf. Wer fragt bei einem solchen Schnäppchen danach, wieviel Cent davon dem Bauern, der den Kaffee anbaut, noch bleiben. Dies ist im Supermarkt im Dunkeln und außerdem ist der Kaffeeanbau weit weg, Südamerika oder?
Inzwischen wissen wir aber, dass insbesondere die kleinen Kaffeebauern in diesen Ländern von ihrer Ernte kaum noch leben können. Die Großkonzerne diktieren die Preise. Und das gilt auch für viele andere Erzeugnisse.
Seit vielen Jahren schon entwickeln sich gegenüber dieser Ungerechtigkeit Initiativen, die den Erzeugern, in unserem Beispiel den Kaffeebauern, faire Preise zusichern wollen. Fairer Handel ist das Stichwort. Der faire Handel unterstützt Produzentinnen und Produzenten in den Entwicklungsländern, um ihnen eine menschenwürdige Existenz aus eigener Kraft zu ermöglichen. Er fördert gezielt die besonders benachteiligten kleinbäuerlichen Familien und deren Selbsthilfeinitiativen. Oftmals sind es kleine Läden, die solche Produkte anbieten, so auch in Darmstadt und anderswo.
Inzwischen gibt es aber auch viele Gemeinden und Städte in der Bundesrepublik, 695 an der Zahl, die sich mit vielerlei Aktivitäten darum bemüht hatten, „Fairtrade-Towns“ zu werden und dies inzwischen auch sind.
Vor diesem Hintergrund stellt die SPD-Fraktion für die kommende Sitzung der Gemeindevertretung den Antrag: „Die Gemeinde Erzhausen begrüßt und unterstützt die Erlangung des Titels „Fairtrade-Town“. Hierzu werden sieben Punkte vorgeschlagen, um dies zu erreichen. Ein wichtiger Punkt hierbei ist: „mit gutem Beispiel vorangehen und grundsätzlich im Rathaus und anderen kommunalen Einrichtungen nachhaltig und fair produzierte Produkte verwenden und diese möglichst vor Ort beziehen“.

Genauen Wortlaut des Antrags finden Sie hier auf der Webseite unter “Aktuelle Anträge / Anfragen 2020“.
 

 

18.10.2020 in Allgemein

SPD-Ortsverein Erzhausen informiert

 

SPD-Ortsverein Erzhausen informiert

SPD will Erzhausen zur „Fairtrade-Town“ machen

Ein Pfund Kaffee für 3.20 Euro. Dem preisbewussten Käufer geht das Herz auf. Wer fragt bei einem solchen Schnäppchen danach, wieviel Cent davon dem Bauern, der den Kaffee anbaut, noch bleiben. Dies ist im Supermarkt im Dunkeln und außerdem ist der Kaffeeanbau weit weg, Südamerika oder?
Inzwischen wissen wir aber, dass insbesondere die kleinen Kaffeebauern in diesen Ländern von ihrer Ernte kaum noch leben können. Die Großkonzerne diktieren die Preise. Und das gilt auch für viele andere Erzeugnisse.
Seit vielen Jahren schon entwickeln sich gegenüber dieser Ungerechtigkeit Initiativen, die den Erzeugern, in unserem Beispiel den Kaffeebauern, faire Preise zusichern wollen. Fairer Handel ist das Stichwort. Der faire Handel unterstützt Produzentinnen und Produzenten in den Entwicklungsländern, um ihnen eine menschenwürdige Existenz aus eigener Kraft zu ermöglichen. Er fördert gezielt die besonders benachteiligten kleinbäuerlichen Familien und deren Selbsthilfeinitiativen. Oftmals sind es kleine Läden, die solche Produkte anbieten, so auch in Darmstadt und anderswo.
Inzwischen gibt es aber auch viele Gemeinden und Städte in der Bundesrepublik, 695 an der Zahl, die sich mit vielerlei Aktivitäten darum bemüht hatten, „Fairtrade-Towns“ zu werden und dies inzwischen auch sind.
Vor diesem Hintergrund stellt die SPD-Fraktion für die kommende Sitzung der Gemeindevertretung den Antrag: „Die Gemeinde Erzhausen begrüßt und unterstützt die Erlangung des Titels „Fairtrade-Town“. Hierzu werden sieben Punkte vorgeschlagen, um dies zu erreichen. Ein wichtiger Punkt hierbei ist: „mit gutem Beispiel vorangehen und grundsätzlich im Rathaus und anderen kommunalen Einrichtungen nachhaltig und fair produzierte Produkte verwenden und diese möglichst vor Ort beziehen“.

Genauen Wortlaut des Antrags finden Sie hier auf der Webseite unter “Aktuelle Anträge / Anfragen 2020“.
 

 

18.10.2020 in Allgemein

SPD-Ortsverein Erzhausen AG 60 plus berichtet

 

SPD-Ortsverein Erzhausen AG 60 plus berichtet

Beim dritten Anlauf hat es geklappt

Erzhausen (hm) Beim ersten Anlauf zum Goetheturm gab es unterwegs zwei platte Reifen an Fahrrädern und zum zweiten Start ist es wegen schlechtem Wetter erst gar nicht zur Radtour gekommen. Die Radler der SPD-AG 60 plus Gruppe haben sich aber nicht entmutigen lassen und starteten letzte Woche mit 11 Teilnehmern erneut, dieses mal bei gutem Radlerwetter, zum Goetheturm nach Frankfurt. Die Tour führte über Egelsbach, Langen, Buchschlag, Neu-Isenburg, Frankfurt -Louisa und Sachsenhausen über gut ausgebaute Radwege. Am Ziel angekommen wurde erst mal der fast fertig und originalgetreu nachgebaute Goetheturm in Augenschein genommen. Er sollte eigentlich im Oktober eingeweiht werden. Die Corona-Pandemie hat dies leider verhindert. Wird laut Zeitungsbericht im Frühjahr 2021 mit einem kleinen Fest nachgeholt. Einkehr erfolgte bei strahlenden Sonnenschein im Biergarten der Gaststätte Schmidt-Peccolo, unterhalb des Turms, wo ein Imbiss eingenommen wurde. Nach Stärkung und interessanten Gesprächen wurde wieder die Heimreise nach Erzhausen angetreten. Zurückgelegt wurde an diesem Tag eine Gesamtstrecke von ca. 48 Kilometer. Es bleibt zu hoffen das uns der Herbst dieses Jahr noch einige schöne Sonnentage beschert und wir kurzfristig nochweitere Radtouren in Angriff nehmen können. Wir freuen uns übrigens über jeden Radler der an unseren Rad-Exkursionen teilnehmen möchte, auch mit E-Bike. Mehr

Informationen über alle Aktivitäten des SPD-Ortsvereins erhalten sie auf unserer Webseite