Herzlich Willkommen!

SPD Erzhausen auf Facebook
(Vollständige Beiträge und Antworten sind nur für registrierte Facebook-User einsehbar. Wir haben keinen Einfluss darauf!


Herzlich Willkommen!

Diese Internetseite ist eine herzliche Einladung an alle Erzhäuser  Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Vereine und Organisationen, sich interessiert einzubringen und über unsere Arbeit als Fraktion zu informieren.

Auf diesen Seiten erhalten Sie eine Übersicht über unsere gewählten Gemeindevertreter, die der SPD Fraktion in Erzhausen angehören.

Außerdem finden Sie Anträge unserer Fraktion und Infos rund um die aktuellen Themen unserer Arbeit.

Wir freuen uns, wenn Sie direkte Fragen, Hinweise und Anregungen rund um die Erzhäuser Kommunalpolitik an uns richten.

Der persönliche Kontakt zu Ihnen ist uns wichtig.

Sollten Sie Interesse haben, unsere Arbeit mit Ihren Ideen zu unterstützen, melden Sie sich!

Wir sind bei vielen Veranstaltungen, in Vereinen und Verbänden unterwegs und jedem bürgerschaftlichen Engagement nicht nur aufgeschlossen, sondern oft auch persönlich eingebunden. Wir nehmen den Auftrag, den uns die Erzhäuser Bürgerinnen und Bürger gegeben haben, gerne an und laden Sie zu offenem Dialog und konstruktiver Mitarbeit ein.

Ihr Dietrich Schmid
Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Erzhausen      

   

 
 

22.09.2018 in Ortsverein

Wahlkampfauftakt SPD Hessen, Nico Dilfer SPD Erzhausen und Andrea Nahles Bundesvorsitzende SPD

 
Nico Dilfer SPD Erzhausen und Mitglied im Landtagswahlkampfteam und Andrea Nahles Bundesvorsitzende SPD

Am Samstag, den 15.09 traf sich die Spitze der SPD in Offenbach am Main um gemeinsam in die heiße Phase der Landtagwahl in Hessen zu starten. Mit dabei waren unter anderem Thorsten Schäfer-Gümbel als Landesvorsitzender der SPD Hessen und Spitzenkandidat der kommenden Landtagswahl in Hessen, SPD Bundesvorsitzende Andrea Nahles und Landtagsabgeordnete und Generalsekretärin der SPD Hessen Nancy Faeser.

 

 

 

 

 

Nico Dilfer SPD Erzhausen und Mitglied im Landtagswahlkampfteam der SPD Hessen war ebenfalls dabei und berichtet von einer Impulsiven Stimmung im Raum. „Es wird Zeit für einen Regierungswechsel in Hessen, nach 19 Jahren CDU-geführter Landesregierung müssen in Hessen viele Weichen auf gestellt werden“ so Dilfer. Der Spitzenkandidat der SPD Hessen Thorsten Schäfer Gümbel, stellte seinen Hessenplan+ vor. „Im Zentrum steht mein Anspruch, dass alle Menschen in Hessen die gleichen Lebenschancen haben“ so Schäfer Gümbel. Die Teilhabe an Bildung, Mobilität, Kultur, Gesundheit, Pflege, beruflicher Unabhängigkeit und Mobilität darf weder vom Einkommen noch vom Wohnort abhängen. Alle Hessinnen und Hessen haben ein gutes Leben verdient, egal, in welchem Stadtteil einer Stadt sie wohnen, ob sie in einer Metropolregion leben oder in unseren Dörfern zu Hause sind. Deswegen müssen wir verhindern, dass sich Städte spalten und Ballungsräume sowie ländlicher Raum weiter auseinanderentwickeln. Dies ist folglich auch ein Plädoyer, unsere Städte und Regionen nicht gegeneinander auszuspielen. Viele Menschen auf dem Land befürchten, von der Politik vernachlässigt und abgehängt zu werden. Für sie ist dieses Bekenntnis ein wichtiges Signal: Vielfalt macht unser Bundesland aus. Ein gutes Zuhause macht aber noch viel mehr aus. Finde ich einen Job in meiner Nähe? Lernen unsere Kinder das Richtige für die ? Habe ich genug Zeit für die Familie? Fühle ich mich sicher dort, wo ich wohne, und kann ich optimistisch in die Zukunft schauen? Fühle ich mich mit meinen Anliegen gehört? Das sind zentrale Fragen. Denn unser Hessen befindet sich im Wandel. Wo immer man unterwegs ist, erlebt man, wie sich der gesellschaftliche, globale und digitale Wandel auf unser Leben auswirkt. Leben, Wohnen und Arbeiten werden in Zukunft anders aussehen, als wir es früher gekannt haben und heute gewohnt sind. Davor muss niemand Angst haben. Denn trotz oder gerade wegen aller Herausforderungen, vor denen wir stehen: Sind wir von der SPD der festen Überzeugung, wir können den Wandel gestalten. Diese Veränderungen können eine Chance sein, das Leben vieler zu verbessern. Wir können jetzt machen – optimistisch, zupackend und mutig. „Der Hessenplan+ ist meine Vision des Hessens von morgen“ so der Spitzenkandidat. Manches mag nach smusik klingen. Aber die Herausforderungen in Hessen sind groß. Hessen kann nicht einfach so ambitionslos weitermachen wie in den letzten 19 Jahren unter einer CDU-geführten Landesregierung. Hessen muss heute die Weichen für die Zukunft stellen und die zentralen Trends wie die Digitalisierung, eine nachhaltige Verkehrswende, bezahlbaren Wohnraum und die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger mutig angehen. Wir werden an Lösungen für morgen und übermorgen arbeiten – mit strategischem Weitblick statt Flickschusterei in Einzelprojekten. Jeder Wandel braucht die großen Ideen, die unser Land nachhaltig zum Guten verändern und es zukunftsfest machen. Hessen braucht den politischen Wandel. Unsere Städte in Hessen wachsen. Mieten und Eigentumspreise explodieren. Zugleich hat sich in 19 Jahren CDU-Regierung die Zahl der Sozialwohnungen mehr als halbiert. Das Land hat nicht ausreichend gebaut und die Landesregierung Land für den kurzfristigen Profit verkauft, anstatt Grundstücke für den Wohnungsbau zu reservieren. Bezahlbarer Wohnraum ist damit zur sozialen Frage geworden. Steigende Mieten sind mittlerweile auch für Menschen mittleren Einkommens eine existenzielle Bedrohung. „Liebe Bürgerinnen und Bürger, am 28 Oktober ist Landtagswahl, stillstand oder Fortschritt? jeder einzelne von Ihnen hat die Wahl, also treffen Sie die richtige“ so Dilfer abschließend mit einem Lächeln.

 

22.09.2018 in Ortsverein

Sicherheit für Bürgerinnen und Bürger, Nico Dilfer SPD Erzhausen und Nancy Faeser Generalsekretärin SPD Hessen

 
Nico Dilfer SPD Erzhausen und Mitglied im Landtagswahlkampfteam und Nancy Faeser Generalsekräterin SPD Hessen

Thorsten Schäfer Gümbel, Spitzenkandidat und Vorsitzender Der SPD Hessen, stellte vor einigen Tagen sein Regierungsteam vor, mit denen er nach der Landtagswahl im Kabinett eine zukunftsorientierte Politik für Hessen betreiben will. Generalsekretärin Nancy Faeser soll für die SPD Hessen die Ministerin des Inneren und für Sport werden.

 

„Mit Nancy haben wir die Richtige Person, sie weiß um alles was bei unserer Polizei und den anderen Sicherheitsbehörden im Argen liegt.“ So Nico Dilfer.

 

Faeser fordert unter anderem, dass unter Führung der SPD an jeder Polizeidienststelle in Hessen ein zusätzlicher Streifenwagen inklusive der dafür nötigen Beamtinnen und Beamten stationiert wird. Damit könnte gewährleistet werden, dass die Polizei auch nachts überall in Hessen präsent ist. Gleichzeitig möchte sie das Sparen an Personal und Ausstattung bei der Polizei beenden und deren Arbeitsbedingungen verbessern. „Das gilt nicht nur für die Polizei. Das gilt auch für alle anderen Beamten und die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Hessen“, so Faeser. Sie kündigt ein Pakt für Beschäftigung mit den Gewerkschaften an, um den öffentlichen Dienst wieder attraktiver zu machen. „Sie kennt die Probleme unserer Städte, Gemeinden und Landkreise aus eigener kommunalpolitischer Erfahrung. Sie hat die Kompetenz, diese Probleme kraftvoll anzugehen“, sagte Schäfer-Gümbel. Nancy Faeser, die seit 2003 Mitglied des Hessischen Landtags und seit 2009 Fachsprecherin der SPD-Landtagsfraktion für Innenpolitik ist, betonte, dass die Bürgerinnen und Bürger einen Anspruch darauf hätten, umfassend vor Kriminalität geschützt zu werden. „Diesen Schutz kann nur ein starker, entschlossener und vor allem handlungsfähiger Rechtsstaat bieten. Dazu gehört vor allem, dass die Sicherheitsbehörden ausreichend mit Personal ausgestattet sind. Wir müssen mehr und zielgerichteter in die Durchsetzung des Rechtsstaates investieren. Und zugleich müssen die Anforderungen an die innere Sicherheit in einem ausgewogenen Verhältnis zu den bürgerlichen Freiheitsrechten stehen. Für diesen Ausgleich steht keine andere Partei so wie die SPD“, sagte Faeser. „Nancy Faeser stehe für einen echten Kulturwandel im Innenministerium, dies ist nach 19 Jahren mit wechselnden Ministern von der CDU auch dringend nötig“, so Dilfer.

 

17.09.2018 in Allgemein

Einladung Senioren/-Innen

 

 

https://www.spd-erzhausen.de/dl/Einladung_SeniorInnen_250918_E-Mail-Formular.pdf

 

Für Erzhäuser Bürger/-innen erfolgt hierzu Voranmeldung unter der Mailadresse: info@spd-erzhausen.de
Anreise erfolgt mit der S- und Regionalbahn ab Bahnhof Erzhausen. Treffpunkt (Bahnsteig) am Dienstag, 25. September um 11:00 Uhr. (Gruppenkarte)
 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

29.09.2018, 08:00 Uhr - 20:00 Uhr Tagestour zum Deutschen Eck nach Koblenz
Dieses Jahr führt am Samstag, 29. September die Tagestour des SPD-Ortsvereins zum Deutschen Eck nach Koblenz. …

03.10.2018, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr SPD-Spielenachmittag für Frau und Mann
Ob Rommee, Canasta, Skat, Doppelkopf oder diverse andere Spiele, den Wünschen wird (nahezu immer) Rechnung getra …

07.11.2018, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr SPD-Spielenachmittag für Frau und Mann
Ob Rommee, Canasta, Skat, Doppelkopf oder diverse andere Spiele, den Wünschen wird (nahezu immer) Rechnung getra …

05.12.2018, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr SPD-Spielenachmittag für Frau und Mann
Ob Rommee, Canasta, Skat, Doppelkopf oder diverse andere Spiele, den Wünschen wird (nahezu immer) Rechnung getra …

Alle Termine

 

Jetzt mitmachen!

 

JUSOS ERZHAUSEN

 

Unsere Landtagsabgeordnete

 

Counter

Besucher:357337
Heute:33
Online:1